Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Karliczek will bei Bildung vergleichbare Qualitätsstandards.
clock-icon15.05.2019 - 03:02:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) dringt auf vergleichbare Qualitätsstandards bei der Bildung in Deutschland

Bild: Anja Karliczek, über dts Nachrichtenagentur Bild: Anja Karliczek, über dts Nachrichtenagentur

"Wir müssen einen weiteren Schritt tun zu mehr Qualität, Transparenz und Vergleichbarkeit im Bildungssystem", sagte Karliczek den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Dies werde eines ihrer "vordringlichen Projekte in den nächsten Monaten sein". Das betreffe auch die Vergleichbarkeit des Abiturs.


"Dann erübrigen sich Debatten, ob die Prüfung in einzelnen Ländern zu schwer war", so die Bildungsministerin weiter. Man müsse in der "Schulpolitik in Deutschland nicht alles gleich" machen. "Aber in unserem Land sollte es schon vergleichbare Mindeststandards in der Bildung geben. Wir brauchen eine Bildung mit hoher Qualität, nicht zuletzt um im internationalen Wettbewerb mithalten zu können.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche stärker zu fördern


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung startet am Mittwoch eine Initiative zum Aufbau einer neuen Generation regionaler Innovationsnetzwerke


Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Deutschland würden die Vergabe des Friedensnobelpreis an die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg begrüßen


Asylbewerber aus der Türkei und dem Iran verfügen über eine deutlich höhere Bildung als der Durchschnitt der Schutzsuchenden