Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bundesfamilienministerin für kostenfreie Kitas.
clock-icon12.03.2019 - 07:56:31 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat sich für kostenlose Kitas ausgesprochen

Bild: Kita, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kita, über dts Nachrichtenagentur

"Die SPD hat eine Grundüberzeugung: Bildung sollte für alle Kinder gebührenfrei sein und wer mehr verdient, wird an anderer Stelle über Steuern mehr belastet", sagte sie dem "Weser-Kurier" (Dienstagsausgabe). "Kitas sind die ersten Bildungseinrichtungen. Deshalb sollte auch hier der Eintritt frei sein." Giffey verteidigte sich damit gegen die Kritik, dass die 5,5 Milliarden Euro aus dem seit Januar geltenden "Gute-Kita-Gesetz" auch für die Finanzierung beitragsfreier Betreuung genutzt wird und nicht ausschließlich für die Verbesserung der Qualität.


Das könnte Sie auch interessieren:

Hamburg - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Kitas für die Kinder, Maschinen und Schulungen für die Erwachsenen: mit diesen Maßnahmen sollen die Arbeits- und Lebensbedingungen der Kaffeefarmer in den unterstützten


London - Norwegens UNIT (Directorate for ICT and Joint Services in Higher Education and Research), das im Namen des Ministeriums für Bildung und Forschung tätig ist, hat die Web Science Group als alleinigen Datenanbieter für ein neues nationales Forschungsevaluationsprojekt gewählt


Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat sich für den Ausbau von Familienleistungen hin zu einer Grundsicherung ausgesprochen


Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat ihren umstrittenen Vorstoß zu einer rechtlichen Neuordnung des Sorge- Umgangs- und Unterhaltsrechts verteidigt


Fast 13 000 Arten von Spitzkopfzikaden kennt die Wissenschaft


Sich in Japan zu entschuldigen, ist eine eigene Wissenschaft


Erst die Adjektive bringen Farbe in die Sprache, und noch farbiger wird es bei der Bildung von Vergleichsformen


Das neue rote Team will mit den Themen Pflege, Bio-Wende, Bildung und Mindestlohn punkten


Es geht um eine engere Zusammenarbeit der Wissenschaft: Uni-Präsident Oliver Günther ist am Wochenende zu einer Nahost-Reise aufgebrochen


Kaum eine Innovation hat die Gesellschaft so rasant und drastisch verändert: Von Information und Kommunikation über Beruf und Bildung bis hin zu unserem Shopping- und Datingverhalten - das World Wide Web hat sämtliche Bereiche des Lebens umgekrempelt