Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DIHK warnt vor Lasten durch Azubi-Mindestlohn.
clock-icon14.05.2019 - 07:49:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat Bedenken gegen den Vorstoß des Bundesbildungsministeriums für einen Azubi-Mindestlohn, weil dieser sich auf die Ausbildungsbereitschaft von Kleinbetrieben auswirken könnte

Bild: Graffiti-Entfernung, über dts Nachrichtenagentur Bild: Graffiti-Entfernung, über dts Nachrichtenagentur

Insbesondere die Steigerungen von Ausbildungsjahr zu Ausbildungsjahr belasteten kleinere Unternehmen in erster Linie in Ostdeutschland, sagte Vize-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe). "Hier kann es daher zu geringeren Ausbildungsaktivitäten kommen." Grundsätzlich sei es "richtig", die Attraktivität der Berufsbildung zu erhöhen, sagte Dercks und verwies auf den starken Fachkräftemangel in allen Branchen.


"Dabei geht es nicht nur ums Geld, sondern auch um zusätzliche Angebote wie Auslandsaufenthalte und Zusatzqualifikationen", unterstrich der DIHK-Vertreter. Die Tarifparteien hätten sich im Übrigen in den vergangenen Jahren auch ohne gesetzliche Regelung auf überdurchschnittliche Steigerungen verständigt.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Wipro Limited (NYSE: WIT; BSE: 507685; NSE: WIPRO), ein führendes globales Unternehmen im Bereich Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsprozessdienste, hat heute eine strategische Partnerschaft mit dem Indian Institute of Science (IISc), der führenden öffentlichen Einrichtung Indiens für Forschung und höhere Bildung im Bereich Wissenschaft und Technik, bekannt gegeben, um gemeinsam zukunftsorientierte angewandte Forschung im Bereich autonomer Systeme, Robotik und 5G durchzuführen


Unternehmen wird für erfahrungsbasierte Industrie-Acceleratoren und hohes Kundenwachstum ausgezeichnet Warren, New Jersey, und Bangalore, Indien - Mindtree (http://www mindtree com/), ein globaler Technologiedienstleister und Digitalisierungs-Experte, wurde vom Forschungs- und Beratungsunternehmen im Technologiesektor ISG als führender Anbieter von


Osnabrück - Müller wehrt sich gegen Kritik von Industrie und NGOs - Staatliches Siegel soll im September vorgestellt werden - 50 Unternehmen interessiert Osnabrück


Frankfurt am Main - - Mittelständisches Geschäftsklima sinkt im Juli weiter - Industrie im Sturzflug - Konjunkturerholung rückt in die Ferne Das Geschäftsklima der kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland fällt im Juli um 2,1 Zähler auf 2,6 Saldenpunkte und setzt damit