Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Lehrerverband begrüßt Beibehaltung des Streikverbots für Beamte.
clock-icon12.06.2018 - 11:17:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Deutsche Lehrerverband begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Streikverbot für Beamte

Bild: Streik, über dts Nachrichtenagentur Bild: Streik, über dts Nachrichtenagentur

"Sonst wären Beamte im Schulbereich ein Auslaufmodell geworden. Das wollen wir nicht", sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" . "Es hätte dann eine Zwei-Klassen-Gesellschaft gegeben von Beamten, die hoheitliche Aufgaben erfüllen, und solchen, die das nicht tun", sagte Meidinger weiter.


"Das hätte einen Wust von rechtlichen Regelungen nach sich ziehen müssen." Meidinger forderte die Bundesländer auf, verbeamteten Lehrern nun stärkere Mitwirkungsrechte bei Verhandlungen um Arbeitsbedingungen und Besoldung einzuräumen. "Wir wollen kein Streikrecht, aber mehr als ein Anhörungsrecht", sagte er.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Deutsche Lehrerverband begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Streikverbot für Beamte


Die KuBi-Tage: Tage kultureller Bildung an Schulen werden vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung durchgeführt und finden bundesweit vom 23


Unter der Schirmherrschaft und in Anwesenheit von Ihrer Exzellenz Sheikha Hind bint Hamad, stellvertretende Vorsitzende und CEO der Qatar Foundation für Bildung, Wissenschaft und Gemeindeentwicklung, wurde die Fourth International Schools Arabic Debating Championship (vierte arabische Debattiermeisterschaft Internationaler Schulen) am Mittwoch, den 11


Wiesbaden - Im Jahr 2016 wurden in Deutschland nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 281,7 Milliarden Euro für Bildung, Forschung und Wissenschaft ausgegeben


Offenbach - 500 Millionen Euro pro Jahr mehr für die Bildung – diese Summe hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bei ihrer Kundgebung vergangene Woche auf dem Stadthof in Offenbach gefordert


In der Hauptstadt Armeniens haben Protestierenden den Eingang zu mehreren Einrichtungen blockiert, darunter zum Ministerium für Wissenschaft und Bildung und zum Diaspora-Ministerium


Zweifelhafte Vorwürfe gegen Beamte beschäftigen die Justiz


In der gegenwärtigen Debatte um inklusive Bildung kritisiert der Deutsche Behindertenrat den Lehrerverband und fordert, Bildung qualitativ zu verbessern statt das Bemühen um inklusive Bildung stoppen zu wollen


Analyse ob jede zweite oder jede dritte freie Stelle nachbesetzt wird – Ausnahmen bei Bildung und Sicherheit – Beamte soll es weiter geben


Die Einigung von Schwarz-Rot beim Thema Bildung und Wissenschaft hat es in sich