Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Lehrerverband beklagt gravierende Probleme durch Ramadan.
clock-icon16.05.2018 - 00:02:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Deutsche Lehrerverband beklagt, dass die strikte Einhaltung des Fastenmonats Ramadan durch muslimische Schüler inzwischen zu großen Problemen im Schulalltag führe

Bild: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur

"Sehr viele Schüler nehmen das Fasten inzwischen sehr ernst", sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger der "Welt" (Mittwochsausgabe). An allen Schulen, die über eine nennenswerte Schülerschaft mit Migrationshintergrund verfügten, sei das Verhalten im Ramadan zu einem zentralen Thema und auch Problem geworden.


So werde teils starker Druck der muslimischen Elternschaft auf die Schulleitungen ausgeübt, in dieser Zeit keine Prüfungen oder Exkursionen anzusetzen, kritisierte Meidinger. Schwierig werde es vor allem dann, wenn die religiösen Belange einzelner Schüler alle einschränkten. "Die Rücksichtnahme wird dadurch erkauft, dass sich Prüfungen für alle Schüler in einem bestimmten Zeitraum massieren.


Das geht nicht", sagte Meidinger. "Wir diskutieren ständig darüber, ob Schülerinnen Kopftuch tragen dürfen oder nicht." Dabei seien die Probleme durch das Fasten für den Unterricht viel entscheidender. Der Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften der Unionsfraktion, Hermann Gröhe (CDU), forderte eine offensivere Debatte über das Thema.


"Ich nehme die Sorgen, die Lehrer, aber auch Kinder- und Jugendärzte äußern, durchaus ernst. Gerade bei Grundschulkindern müssen stets die Gesundheit und schulische Aufnahmefähigkeit Vorrang haben", sagte Gröhe der "Welt". Religiös begründeter Druck müsse ebenso vermieden werden wie die Verächtlichmachung religiöser Gebote.


Das könnte Sie auch interessieren:

Hund bekam wegen Hitze im Auto Probleme - Scheibe eingeschlagen


Gravity Supply Chain meldet heute die Bildung einer Partnerschaft mit Microsoft, mit deren Hilfe die Bereitstellung seiner SaaS-Lösungen (Software-as-a-Service) beschleunigt werden soll


True Religion hat Bella Hadid zum Gesicht der Marke gemacht


Die Bundesbank hat Probleme bei ihrem Campus-Projekt, bei dem sie ihre Frankfurter Zentrale sanieren und erweitern lassen und für mindestens sieben Jahre in ein Ausweichquartier ziehen will


Der Schweizer Islamforscher Tariq Ramadan bleibt weiter in Frankreich in Haft


Seit der Zoll und nicht mehr das BKA zuständig ist für verdächtige Transaktionen, gibt es laut Medienberichten Probleme


Dudenhofen - Gesundheitliche Probleme nimmt die Polizei als Ursache für einen Unfall am Hauflerkreisel in Dudenhofen an


Normalerweise ist sie immer zuverlässig, plötzlich geht sie vor: Die Hamburger Rathausuhr hat technische Probleme


Die langanhaltende Trockenheit und Hitze bringt Probleme nach Deutschland, die man sonst eher aus der Wüste kennt


Münster/Koblenz  Der für Donnerstag angekündigte Starkregen mit Sturm und Hagel könnte die Probleme der Bauern und Tiere in Nordrhein-Westfalen verschärfen