Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bildungsminister vielfach gegen Wertekunde für Flüchtlingskinder.
clock-icon08.05.2018 - 09:56:59 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Vorschlag der CDU-/CSU-Fraktionsvorsitzendenkonferenz, ein eigenes Fach Wertekunde speziell für Kinder von Geflüchteten einzuführen, stößt bei vielen Kultusministern auf Ablehnung

Bild: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur

Das berichtet die "taz" unter Berufung auf eine eigene Umfrage. "Der Vorschlag ist Stuss, weil es Wertevermittlung bereits an unseren Schulen gibt", sagte der saarländische Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD) der Zeitung. Auch Bildungsminister anderer unionsgeführter Bundesländer reagierten skeptisch.


"Eine Wertevermittlung erfolgt bereits im Rahmen des Unterrichts im Fach Deutsch als Zweitsprache und später im Regelunterricht wie bei jedem anderen Schüler gemäß den Lehrplänen der betreffenden verschiedenen Fächer", teilte das von Christian Piwarz (CDU) geführte sächsische Kultusministerium der "taz" mit.


Aus sächsischer Sicht sei keine Veränderung nötig. Auch die nordrhein-westfälische Kultusministerin Yvonne Gebauer (FDP) sieht Wertekunde skeptisch. "Wir sollten nicht für alle aktuellen Debatten zu gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen umgehend mit der Einführung neuer Fächer im Unterricht unserer Schulen reagieren", sagte die FDP-Politikerin.


Die Fraktionsvorsitzenden von CDU und CSU in Bund und Ländern wollen zum Abschluss ihres gemeinsamen Treffens am heutigen Dienstag ein gemeinsames Papier für eine konsequente Asyl- und Integrationspolitik beschließen. Darin wird auch die Einführung eines eigenen Fachs Wertekunde für Flüchtlinge gefordert.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

In der Debatte über die Asyl-Affäre beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat der Vorsitzende des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter, Robert Seegmüller, gefordert, das 2005 abgeschaffte Amt eines Bundesbeauftragten für Asylangelegenheiten wieder einzuführen


Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl hat scharfe Kritik am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wegen der hohen Zahl abgelehnter Asylanträge von Afghanen geübt


Deutschland erhält aus dem zentralen EU-Fonds für die Asyl- und Migrationspolitik nur einen unverhältnismäßig kleinen Anteil, obwohl es mit Abstand die meisten Zuwanderer und Asylsuchenden in Europa aufnimmt


Zu den Gründungsmitgliedern gehören führende Experten in den Bereichen Kardiologie und Autoimmunität Zug, Schweiz - Der Medikamentenentwickler Berlin Cures (http://www berlincures com/) hat heute die Bildung eines wissenschaftlichen Beirats sowie die Ernennung der ersten zwei Mitglieder, Prof


Pro Asyl mahnt an, den Fokus bei den Problemen ums BAMF auf Kanzleramt und Innenministerium zu richten


Ein Asylbescheid mit höhnischem Ton, aus dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA), sorgt derzeit für Aufregung  Im Normalfall ist eine amtliche Entscheidung sachlich und unvoreingenommen geschrieben - nicht so bei einer Asylentscheidung der ersten Instanz in Wiener Nuestadt


CDU-Vizechefin Klöckner hält angesichts von Einwanderung und Integration „andere Form von Feminismus" für notwendig


  Es wird ja viel von Bildung geredet, und wer davon wo ausgeschlossen ist, wer nicht teilhaben kann an dem, was Gesellschaft bedeutet und wie sehr Kinder aus bildungsfernen Familien benachteiligt werden, worauf sie verzichten müssen


SALZBURG Fünf Wochen nach der Landtagswahl sind am Freitag in Salzburg die Verhandlungen zur Bildung einer neuen Landesregierung erfolgreich zu Ende gegangen


Tausende müssen wegen der Asyl-Affäre um ihre Zukunft in Deutschland bangen