Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Technikakademie unternimmt Vorstoß für umstrittene CO2-Verklappung.
clock-icon22.09.2018 - 10:04:21 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (Acatech) will ein umstrittenes Thema wiederbeleben: die Speicherung von Kohlendioxid, etwa in alten Gaslagerstätten

Bild: Atomkraftwerk, über dts Nachrichtenagentur Bild: Atomkraftwerk, über dts Nachrichtenagentur

Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, sei die Technik notwendig, um die Klimaziele Deutschlands im Jahre 2050 einzuhalten, nach denen kaum noch Treibhausgase ausgestoßen werden dürfen. Das ist die Aussage des kommende Woche von Acatech vorgestellten Positionspapiers, an dem auch Umweltverbände mitgewirkt haben.


"Uns ist bewusst, dass wir ein kontroverses Thema anpacken", sagte Reinhard Hüttl, Vizepräsident von Acatech. Neben der Speicherung geht es auch darum, aufgefangenes CO2 mithilfe von Ökostrom in Wasserstoff umzuwandeln. Die Speichertechnik wurde vor Jahren in einer Pilotanlage in Brandenburg erprobt und nach Protesten von Umweltschützern eingestellt.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Vorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, hat den Vorstoß von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker zurückgewiesen, Viktor Orbans Partei aus der Europäischen Volkspartei (EVP) zu werfen


Osnabrück - Steuerzahlerbund zu Verkleinerung des Bundestags: "Reform sofort anpacken" Holznagel: Vorstoß noch in dieser Wahlperiode notwendig - Warnung vor "Mega-Bundestag" mit 1000 Abgeordneten Osnabrück


Berlin - Der Dachverband der deutschen Führungskräfteverbände ULA begrüßt den Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für einen vollständigen Abbau des Solidaritätszuschlages


Die Western Union Company, einer der Marktführer im Bereich grenz- und währungsübergreifende Überweisungen, hat heute ihren Vorstoß in den Sektor Geldtransfers mehrerer Milliarden Dollar von Konto zu Konto für Verbraucher bekanntgegeben und digitale Transfers hoher Beträge vom Vereinigten Königreich in die ganze Welt eingeführt


Erst in der Vorwoche haben sich die EU-Umweltminister auf neue CO2-Grenzwerte in der Autobranche geeinigt