Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
NRW will Gewaltprävention an Schulen verstärken.
clock-icon11.10.2018 - 09:11:28 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die NRW-Landesregierung will bis Anfang 2019 ein überarbeitetes Konzept für Gewaltprävention an den Schulen des Landes vorlegen

Bild: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur

Das kündigte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) in einem Gastbeitrag für den "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe) an. "Klar ist, dass die Verstärkung der Gewaltprävention zusätzliche Ressourcen erfordert", schreibt die FDP-Politikerin. Deshalb seien im Entwurf des Haushaltsplans 2019 erstmals vorsorglich 54 neue zusätzliche Stellen für die Extremismus- und Gewaltprävention vorgesehen.


Am Donnerstag findet in Düsseldorf eine Expertentagung zur Gewalt an Schulen statt, deren Ergebnisse in die neue Präventionsstrategie einfließen sollen. Das Thema hatte zuletzt durch die Kriminalstatistik sowie durch Gewalttaten wie die tödliche Messerattacke eines 15-Jährigen auf einen Mitschüler Anfang des Jahres und Beschwerden von Lehrern über zunehmende Gewalt an Brisanz gewonnen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

LUXEMBURG, December 11, 2018 /PRNewswire/ -- Vretta und SCRIPT vom Bildungsministerium von Luxemburg wurden mit dem begehrten Gold Award der Brandon Hall Group für MathemaTIC in der Kategorie Best Advance in Custom Content für die erfolgreiche Implementierung sowie ihren Fortschritt in Bezug auf Leistungsverbesserung und die Verringerung der Gleichstellungslücke in den Schulen


BPOL NRW: Vergessene Kreditkarte kommt Reisenden teuer zu stehen Bundespolizei ermittelt in Rekordzeit vier Täter


BPOL NRW: Bundespolizei schnappt vier Graffititäter auf frischer Tat


BPOL NRW: Versteck in Zugtoilette; Bundespolizei nimmt vier Jugendliche in Gewahrsam


149 Schulen in Nordrhein-Westfalen wollen künftig „Talentschulen“ werden


Die Aufklärung in Schulen ist wichtig im Kampf gegen Antisemitismus


Eine bislang noch unbekannte Frau hat mit Gewalt die Schranke in der Tiefgarage im Starnberger Centrum demoliert


Russland und Deutschland haben die „Roadmap für die Zusammenarbeit in Bildung, Wissenschaft, Forschung und Innovation“ unterzeichnet, berichtet ein Sputnik-Korrespondent


Eine breit angelegte Studie von Dell Technologies und Dimensional Research befasste sich mit Fragen der digitalen Bildung, der Bedeutung von Technologie am Arbeitsplatz und generell mit den Erwartungen junger Menschen an den Job


Auch in NRW steigt die Zahl der von Genitalverstümmelung Betroffenen