Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Nahles will Koalition an Arbeits- und Bildungsreformen messen.
clock-icon30.12.2018 - 00:02:16 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles will den Erfolg der schwarz-roten Koalition an der Umsetzung der vereinbarten Arbeits- und Bildungsreformen messen

Bild: Andrea Nahles am 28.10.2018, über dts Nachrichtenagentur Bild: Andrea Nahles am 28.10.2018, über dts Nachrichtenagentur

"Die wesentlichen Zielmarken für die Bilanz sind für mich die Verabredungen mit der Union zu den Themen Wert der Arbeit sowie Kinder und Bildung", sagte Nahles der "Welt am Sonntag". Im Koalitionsvertrag ist eine Revision der Zusammenarbeit der großen Koalition im kommenden Herbst vereinbart. Als Beispiele für Gesetzesvorhaben, die unbedingt umgesetzt werden müssten, nannte Nahles eine Grundrente, Tariflöhne in Pflegeberufen und die Einschränkung der sachgrundlosen Befristung.


"Das findet sich alles im Koalitionsvertrag, war aber schon in den Verhandlungen damals knifflig", sagte die SPD-Chefin. Man werde mit dem Koalitionspartner darum kämpfen müssen. "Wenn wir das hinbekämen, hätte sich die Große Koalition in wichtigen Themen bewährt", so Nahles weiter. Im Bereich der Bildungsreformen nannte sie die Mindestausbildungsvergütung als strittiges Projekt.


"Die CDU-Bildungsministerin versteht darunter offenbar etwas anderes als wir. Sie will so eine Art Bafög schaffen, das reicht uns nicht. Wir wollen eine an den Tarifverträgen orientierte Mindestausbildungsvergütung nach Vorbild des Mindestlohns", so die SPD-Politikerin. Außerdem müssten die begonnenen Reformen wie das Gute-Kita-Gesetz oder der Kinderzuschlag samt Bildungs- und Teilhabepaket ins Ziel gebracht werden.


Außerdem müsse im Januar "die Grundgesetzänderung durch den Vermittlungsausschuss kommen, damit sich der Bund konkret an den Bildungsinvestitionen beteiligen kann". Der Ehrgeiz der SPD sei es jedenfalls, "Deutschland zum kinderfreundlichsten Land in Europa zu machen - und 2019 zum Jahr des Aufbruchs in der Bildungspolitik", so Nahles.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Dr Hohenadl ist auf Eleganz, Höflichkeit und Bildung erpicht


Berlin - Sind Wahlumfragen in Deutschland diskriminierend und irreführend? In einem Offenen Brief an Umfrageinstitute, Presse und Presserat fordern drei kleine Parteien, in Umfragen zur Europawahl die Ergebnisse aller Parteien mit Aussicht auf einen Sitz im Europaparlament zu veröffentlichen


Bei dem von der Koalition geplanten Zuschuss für Rentner, die Grundsicherung erhalten, fordert die Union eine Berücksichtigung der Situation in Ostdeutschland: \"Ich würde mir wünschen, dass wir bei der Ausgestaltung der Grundrente besonders auf die Situation in Ostdeutschland eingehen\", sagte Peter Weiß, Vizechef der Unions-Bundestagsfraktion, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben)


Die britische Premierministerin Theresa May will die Irland-Frage mit der EU neu verhandeln, aber auch Gespräche mit den politischen Parteien im eigenen Land darüber führen


Rechte Parteien und Politiker sind erfolgreich, in Europa wie in den USA


Bei der Parlamentswahl im Oktober hatten die Letten eigentlich die regierende Mitte-rechts-Koalition abgewählt


In Brugg gehen 120 Stellen verloren: Der Aargauer Regierungsrat, der Brugger Stadtrat sowie die Parteien FDP und SP sagen, was sie vom dritten Kahlschlag bei Brugg Cables halten


So leergefegt der Arbeitsmarkt heutzutage auch sein mag: Einen begehrten Top-Posten zu ergattern, ist alles andere als einfach


Einige Parteien finden, die Regierung habe zu spät über die Erkenntnisse des Gutachtens informiert


Im anstehenden Wahlkampf geht es auch darum, wer in der Hackordnung der Parteien die Nummer 2 hinter der SVP wird  Die anschwellende Wahlkampfrhetorik ist aber vor allem ein Versuch, die eigenen Wählerpotenziale zu mobilisieren