Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Sanierungsbedarf an Schulen: Wagenknecht kritisiert Bundesregierung.
clock-icon06.09.2019 - 08:01:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Sahra Wagenknecht, kritisiert die Bundesregierung für fehlende Informationen über den Investitionsbedarf an Schulen

Bild: Sahra Wagenknecht, über dts Nachrichtenagentur Bild: Sahra Wagenknecht, über dts Nachrichtenagentur

"Offensichtlich ist der Bundesregierung der Zustand unserer Schulen ziemlich egal", sagte Wagenknecht den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Während die Schüler "zum Teil schon jahrelang in zu kleinen und heruntergekommenen Klassenzimmern" säßen, habe die Große Koalition "es noch nicht mal für nötig befunden, sich über den bundesweiten Investitionsbedarf zu informieren", so die Linken-Fraktionschefin weiter.


Sie bezog sich dabei auf die Antwort auf ihre Frage an die Bundesregierung, auf welche Summe diese den bundesweiten Investitionsbedarf für die Sanierung von Schulen beziffere. "Über den bundesweiten Investitionsbedarf für die Sanierung von Schulen liegen der Bundesregierung keine belastbaren statistischen Daten vor", heißt es in der Antwort, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten.


Für die Sanierung von Schulen seien grundsätzlich die kommunalen Schulträger oder die Länder in ihrer Funktion als Schulträger zuständig, heißt es in der Antwort der Bundesregierung weiter. "Eine gute Bildung ist für unseren künftigen Wohlstand von existentieller Bedeutung. Diese Bundesregierung setzt unsere Zukunft aufs Spiel", sagte Wagenknecht dazu.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat die Grünen aufgefordert, die zustimmungspflichtigen Teile des Klimapakets der Bundesregierung nicht im Bundesrat zu blockieren


Bielefeld - Robert Habeck, Co-Vorsitzender der Grünen, hat das Klimapaket der Großen Koalition scharf kritisiert: "Die Bundesregierung hat gerade die Hoffnungen einer ganzen Generation zerstört


Die Präsidentin des Umweltbundesamtes, Maria Krautzberger, hat zurückhaltend auf das Klimapaket der Bundesregierung reagiert


Das Bewerberteam um den SPD-Vorsitz, Gesine Schwan und Ralf Stegner, hat sich für einen vollständigen Umzug der Bundesregierung nach Berlin ausgesprochen