Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Philologenverband: Länder sollen Beförderungsstopp zurücknehmen.
clock-icon12.07.2018 - 00:01:50 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Susanne Lin-Klitzing, fordert die Länder auf, sich an das Beamtenrecht zu halten und Lehrer wieder dementsprechend zu befördern

Bild: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur

"Wir brauchen mehr Beförderungen und mehr Zulagen für Lehrer. Das ist im Beamtenrecht ganz klar vorgesehen, aber die Bundesländer haben dies seit mehr als zehn Jahren ausgesetzt, um Geld zu sparen", sagte sie der "Bild" (Donnerstagausgabe). In Thüringen gäbe es fast keine Beförderungsstufe für Neuanfänger im Gymnasialbereich mehr.


Das könnte Sie auch interessieren:

Bielefeld - In diesen Tagen veröffentlicht die Bundeszentrale für politische Bildung das Buch "Deutschland - Erinnerungen einer Nation"


BPOLI MD: Bundespolizei auf der 19 Messe für Bildung und Berufsorientierung PERSPEKTIVEN - Europameisterin im Langsprint Janin March (geb


Potsdam - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Martina Weyrauch, Leiterin der Landeszentrale für Politische Bildung, warnte in der PNN davor, die AfD u a


IB-DAYS 2018: Die XM-Trader-Titanen kämpfen für die Bildung der Anleger