Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Zahl der Habilitationen gestiegen - Frauenanteil gesunken.
clock-icon03.07.2018 - 08:09:24 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Zahl der Habilitationen ist 2017 in Deutschland insgesamt geringfügig gestiegen - der Frauenanteil dabei aber erstmals seit zehn Jahren gesunken

Bild: Bücher in einer Bibliothek, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bücher in einer Bibliothek, über dts Nachrichtenagentur

Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. Insgesamt hatten im Jahr 2017 genau 1.586 männliche und weibliche Wissenschaftler ihre Habilitation an wissenschaftlichen Hochschulen in Deutschland erfolgreich abgeschlossen und damit 0,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig ging die Zahl der weiblichen Habilitierten leicht von 481 auf 464 zurück.


Der Frauenanteil an den Habilitierten reduzierte sich damit von 30,4 Prozent im Jahr 2016 auf 29,3 Prozent im Jahr 2017. Seit 2008 war er von damals 23,4 Prozent kontinuierlich angestiegen. Mit insgesamt fast der Hälfte aller abgeschlossenen Habilitationsverfahren war 2017 die Fächergruppe Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften wie in den Vorjahren bei Frauen (211) und bei Männern (568) am häufigsten vertreten.


Die nächstgrößere Anzahl an Habilitationen entfiel auf die Fächergruppe Mathematik, Naturwissenschaften (239 Habilitationen insgesamt). Den dritten Platz nahm die Fächergruppe Geisteswissenschaften (201) ein. Das Durchschnittsalter der im Jahr 2017 Habilitierten lag wie im Vorjahr bei 41 Jahren.


Frauen waren mit durchschnittlich knapp 42 Jahren geringfügig älter als Männer (41 Jahre). Im Jahr 2017 wurden 179 Habilitationen in Deutschland von ausländischen Wissenschaftlern erfolgreich beendet. Der Ausländeranteil bei den Habilitationen lag bei 11 Prozent. Er verringerte sich gegenüber dem Vorjahr (12 Prozent) leicht.


Das könnte Sie auch interessieren:

Elektromobilität 2018: Batteriefahrzeuge werden mit 77% Wachstum zum Treiber der weltweiten Elektromobilität Düsseldorf - Aktuelle PwC-Analyse: Die Zahl der neu zugelassenen Elektro- und Hybridautos ist in den ersten drei Quartalen weiter kräftig gestiegen / Wachsender Segmentanteil vollelektrischer Fahrzeuge - insbesondere in den USA / Plug-In-Hybride legen in China stark zu / PwC-Experten


Reinbek - Mehrjährige Forschungsarbeit mit der Universität Kiel ab Dezember 2018 - Kooperationsprojekte mit der Fachhochschule Heide - Stipendien für Nachwuchskräfte Für Schleswig-Holsteins Stadtwerke gewinnt der enge Austausch mit der regionalen Wissenschaft zunehmend an Bedeutung


Die Zahl der illegalen Migranten, die bislang in diesem Jahre nach Deutschland und Europa gekommen sind, hat deutlich abgenommen


Saarbrücken - Die Zahl der Diesel-Neuzulassungen sinkt (1) Eine Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt (2) zeigt ebenfalls: Jeder zweite Autofahrer (53 Prozent) würde sich beim Kauf eines neuen Autos für einen Benziner entscheiden


Potsdam schmückt sich gerne als Stadt der Wissenschaft Doch der Wohnraum für den Wissenschaftsnachwuchs ist knapp


Carsharing-Anbieter wie Drive Now oder Car2Go sollen eigentlich helfen, die Zahl der Autos in den Städten zu verringern


Die Zahl der Länder steigt, die den Uno-Migrationspakt ablehnen


Die Brauerei Feldschlösschen lud Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu einem Fachanlass


Die Zahl der Frauen, die Ziel von Angriffen ihres eigenen Partners werden, ist 2017 auf knapp 114 000 gestiegen


Instagram will mit neuen Maßnahmen gegen Nutzer vorgehen, die die Zahl ihre Follower in der Vergangenheit auf unrechtmäßigem Weg erhöht haben