Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Digital-Staatsministerin erwartet Organe aus dem 3D-Drucker.
clock-icon23.06.2019 - 09:24:36 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Digital-Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) sieht durch die Digitalisierung Fortschritte in der Gesundheitsversorgung

Bild: Der vitruvianische Mensch, Leonardo Da Vinci Bild: Der vitruvianische Mensch, Leonardo Da Vinci

"Ich bin sicher, dass ich noch erleben werde, wenn Organe aus dem 3D-Drucker kommen", sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). An dem Thema wird international bereits intensiv gearbeitet. Israelische Forscher haben mit einem 3D-Drucker ein Miniherz aus menschlichem Gewebe erzeugt und im Fachblatt "Advanced Science" vorgestellt.


Das könnte Sie auch interessieren:

München - Der 78 Bayerische Ärztetag (BÄT) fasste am zweiten Tag der Arbeitssitzung in München unter anderem Beschlüsse zum Impfen, zur psychischen Gesundheit von Ärztinnen und Ärzten und zur Reisekostenordnung


Princeton, New Jersey - Cactus Communications, ein globales Unternehmen der wissenschaftlich-medizinischen Kommunikation und Technologielösungen, hat eine groß angelegte Umfrage herausgebracht, mit der Einblicke in die Freuden- und Stressauslöser sowie die generelle psychische Gesundheit in der akademischen Welt gewonnen


Triton Digital®, der globale Marktführer für Technologien und Dienste in der digitalen Audio- und Podcastbranche, gab heute seine monatlich erscheinende Rangliste Webcast Metrics® für Juni 2019 heraus


Tiere stärken Gesundheit und Wohlbefinden (AUDIO)