Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Astronauten auf Weg zu ISS nach Fehlfunktion notgelandet.
clock-icon11.10.2018 - 11:33:23 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Eine am Donnerstag zur Internationalen Raumstation ISS gestartete bemannte russische Raumkapsel ist wegen einer Fehlfunktion in Kasachstan notgelandet

Bild: Raumstation ISS, über dts Nachrichtenagentur Bild: Raumstation ISS, über dts Nachrichtenagentur

"The Soyuz capsule has landed back on Earth carrying two crew members", teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit. Die Astronauten an Bord überlebten die Notlandung: "Search and rescue teams report they are in contact with the Soyuz crew, who report they are in good condition", so die NASA. Die Crew war zuvor auf eine ballistische Sinkflugbahn gelenkt worden.


Als Grund wurden Probleme mit dem Antrieb der Trägerrakete genannt. An Bord der Raumkapsel befanden sich ein russischer Kosmonaut und ein US-Astronaut. Sie waren vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur gestartet. Ursprünglich sollten sie um 16:44 Uhr deutscher Zeit an die ISS ankoppeln.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Mainz - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Seit Jahren versagt der Staat dabei, Google & Co angemessen zu besteuern - nun gehen einige Finanzämter einen umstrittenen Weg: Sie lassen deren deutsche Geschäftspartner die Steuern zahlen


OH-Malente-Neversfelde-Grebiner Weg/ Brand in Familien- und Ferienhotel - Zeugenhinweise erbeten - Polizei schaltet Upload-Portal


Marl: Zusammenstoß auf der Einmündung Ovelheider Weg/Loemühlenweg


London 18 02 2019 - Kupfer verbessert sich am Montag leicht, gestützt von einem anhaltenden Optimismus hinsichtlich der Handelsgespräche zwischen China und den USA


WIEN / WASHINGTON Zwischen Handelskrieg und Komplimenten: Die heikle Mission des Kanzlers in den USA


Der Föderalismus ist oft gut, wenn Berlin weit weg ist und Sachverhalte sich in Sachsen-Anhalt nun einmal anders darstellen als in NRW


Das iranische Parlament hat am Montag die Aufnahme eines Kredites von fünf Milliarden US-Dollar (zirka 4,4 Milliarden Euro) bei Russland gebilligt


Russland bezeichnet die von den USA geplanten Lieferungen humanitärer Güter an Venezuela als eine Provokation


Als eine der wenigen in den hohen Rängen versteht Antje Leendertse etwas von Russland und Rüstungskontrolle


Eine weiche Landung auf dem Mond ist bisher nur Großmächten gelungen: USA, Russland und China