Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ethnologe: EU hat Mitschuld am Aufstieg Orbáns.
clock-icon21.05.2019 - 11:52:51 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach Ansicht des Ethnologen Chris Hann hat die Europäische Union Mitschuld am Aufstieg des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán

Bild: Viktor Orbán, über dts Nachrichtenagentur Bild: Viktor Orbán, über dts Nachrichtenagentur

Orbán nutze die herrschenden Umstände in seinem Land geschickt aus, sagte Hann der "Mitteldeutschen Zeitung". Für diese sei die "neoliberale EU" größtenteils verantwortlich. Der Ethnologe ging auch auf die Entscheidung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Jahr 2015 ein, Flüchtlinge ins Land zu lassen.


Dies sei ohne Abstimmung mit den Partnern geschehen. Danach habe Merkel von diesen Partnern Solidarität erwartet. Die meisten Ungarn hätten das als deutsche Dominanz und Arroganz wahrgenommen, sagte Hann, der Direktor am Max-Planck-Institut für Ethnologische Forschung in Halle (Saale) ist.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Medalp Sportclinic Imst ist auch im Bereich der Wissenschaft und klinischen Forschung tätig


Der Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, Volker Perthes, schließt angesichts der jüngsten Eskalation einen Krieg zwischen den USA und Iran nicht aus


Viernheim: Vormittags mit 3,56 Promille über die Autobahn/Fahrt nach Ungarn endet vorzeitig


Halle - Solche Massenproteste hat es in Ungarn und Polen nach Amtsantritt der autoritären Regierungen auch gegeben, und sie blieben erfolglos