Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Frauenanteil in Polizeiausbildung bleibt niedrig.
clock-icon08.11.2018 - 07:45:31 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Trotz insgesamt gestiegener Ausbildungszahlen bei der Bundespolizei liegt der Frauenanteil bei unter einem Drittel

Bild: Polizistin, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizistin, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor, über welche die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) berichtet. Demnach haben in diesem Jahr bis Anfang Oktober insgesamt 2.369 Personen ihre Ausbildung für den Mittleren Dienst bei der Bundespolizei begonnen. Nur 576 davon sind weiblich.


Zuletzt war die Zahl der Auszubildenden kontinuierlich gestiegen. 1.854 Anwärter gab es 2016, im vergangenen Jahr waren es 2.264, in diesem Jahr noch einmal 100 mehr. Zu keinem Zeitpunkt überschritt jedoch der Frauenanteil die Ein-Drittel-Marke. Aus Sicht von Irene Mihalic, innenpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, ist das nicht akzeptabel.


"Auch bei der Ausbildung sind Frauen bei den Polizeien des Bundes noch unterrepräsentiert", sagte Mihalic. In weiten Teilen handle es sich um Männerdomänen. "Das entspricht nicht dem Querschnitt der Gesellschaft, den die Polizei anstrebt", sagte Mihalic. Auch die Frauenvorsitzende der Bundespolizei in der Gewerkschaft der Polizei, Erika Krause-Schöne, mahnt Nachbesserungen an.


"Der Anteil weiblicher Auszubildenden ist noch viel zu niedrig." Die Bundespolizei müsse attraktiver für junge Frauen werden. "Dazu gehört, dass das Bundesinnenministerium eine anteilige Kostenübernahme der Kinderbetreuung gewährt, wenn eine junge Polizistin kurzfristig zu einem Sondereinsatz oder zu einer Übung verreisen muss", sagte Krause-Schöne.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Landung der Mondgöttin ist nur der spektakuläre Auftakt und dient nicht nur der Wissenschaft


Lübeck - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - Wissenschaft statt Hokuspokus: Abnehmen ohne Heißhunger und Jojo-Effekt ist möglich - Wie die Ernährung auf den individuellen Stoffwechsel abgestimmt wird - Warum


Klimaschutzpolitik und Wissenschaft stehen auf Kriegsfuß Wer die auf Tausenden von Seiten vorgenommenen Zusammenfassungen und Analysen der verfügbaren Forschungsergebnisse – die sogenannten „Sachstandsberichte“ des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) der Vereinten Nationen – mit dem ideologisch unvoreingenommenen Blick des Naturwissenschaftlers durchforstet, ist jedenfalls


Wien (APA-ots) - Das Direktorium der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) hat in der zweiten Vergabesitzung 2018 die Finanzierung von 36 Forschungsprojekten (179 Anträge) mit knapp 4,2 Mio EUR aus Mitteln des Jubiläumsfonds zur Förderung der Forschungs- und Lehraufgaben der Wissenschaft genehmigt Die geförderten Projekte teilen sich auf folgende Wissenschaftsbereiche auf: Wirtschaftswissenschaften:


Wie die Musiktherapie genau wirkt, weiß die Wissenschaft nicht


Die eine Seite spricht von einem wichtigen Beitrag für Bildung, Wissenschaft und den Artenschutz, der Gegenseite zufolge werden in Zoos Tiere aus reinen Unterhaltungs- und Kommerzzwecken in Käfigen eingepfercht


Seit der Bundestagswahl 2017 ist der Frauenanteil im Parlament auf 30,7 Prozent gesunken


100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland wollen Politiker der großen Koalition den Frauenanteil im Bundestag gesetzlich erhöhen


Die klassische Karriere führte Volkswirte zu Behörden, Banken oder in die Wissenschaft


Österreich liegt mit einem Frauenanteil von 31 Prozent an sechster Stelle