Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Studie: Viele Lehrer können Antisemitismus nicht erkennen.
clock-icon05.12.2018 - 13:23:29 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Viele Lehrer an deutschen Schulen können oder wollen Antisemitismus laut einer aktuellen Studie nicht erkennen

Bild: Stühle im Flur einer Schule, über dts Nachrichtenagentur Bild: Stühle im Flur einer Schule, über dts Nachrichtenagentur

Hitlergrüße, "Holocaust-Witze", Gas-Sprüche ? an Deutschlands Schulen finde "eine Enttabuisierung, eine Enthemmung" statt, sagte die Frankfurter Soziologin Julia Bernstein der Wochenzeitung "Die Zeit". Bernstein hat für die Studie über 220 Interviews mit jüdischen Schülern, Eltern und Lehrern sowie nichtjüdischen Lehrkräften geführt.


In mehreren Bundesländern und über alle Schulformen hinweg. Es ist die erste Studie, die an Schulen Antisemitismus aus Sicht der Betroffenen untersucht und den Aussagen nichtjüdischer Lehrer gegenüberstellt.   "Du Jude" als Schimpfwort sei sehr verbreitet, sagte Bernstein, bei vielen Lehrern gelte es aber nicht als antisemitisch, sondern als Konflikt auf persönlicher Ebene oder pubertäre Provokation.


Sie bagatellisierten solche Äußerungen dadurch. "Viele Lehrer können oder wollen Antisemitismus nicht erkennen." Bernstein forderte verpflichtende Fortbildungen zu Antisemitismus und Nahostkonflikt für Lehrer. Die Themen sollten auch schon im Lehramtsstudium verankert sein.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - EBS-Studie: Frauen haben zu viele Vorbehalte bei der Nutzung beruflicher Netzwerke Berlin, 5


Frankfurt - Die Studie "D21-Digital-Index 2018/2019" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie liefert jährlich ein umfassendes Lagebild zur Digitalen Gesellschaft


Der Chef der Pisa-Studie, OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher, hat heftige Kritik am deutschen Schulsystem geübt und Lehrer aufgefordert, sich stärker aktiv einzubringen


Viele Lehrer an deutschen Schulen können oder wollen Antisemitismus laut einer aktuellen Studie nicht erkennen


Viele Lehrer und Eltern kommunizieren mit WhatsApp Einige Bundesländer verbieten diesen Austausch, bei anderen gilt er als „Grauzone“


Ideologie, Nationalismus und Religion: Das Denken in Gruppen spaltet im 21 ?Jahrhundert die Gesellschaft


Der Brexit, der Führungsstil Jeremy Corbyns und Antisemitismus-Vorwürfe: Die Krise der britischen Labour-Partei hat viele Gründe


Eine Studie und Berichte darüber haben viele Eltern zu der Annahme gebracht, besser auf Fluoridzahnpasta für ihre Kinder zu verzichten


Der Wirkstoff Darolutamide kann laut einer Studie die Zeit bis zur Bildung von Fernmetastasen hinausgeschoben werden


Viele werden am Mittwoch streiken: Erzieher in Kitas, angestellte Lehrer, Mitarbeiter von Bürgerämtern, Bibliotheksangestellte, Feuerwehrleute, Ordnungsamtsmitarbeiter, Gärtner und Beschäftigte in Polizeidienststellen sowie Senatsverwaltungen